In der Ausstellung oder zuhause:

Für ein besseres Klima kann jeder selbst aktiv werden.

Für ein besseres Klima kann jeder selbst aktiv werden – nicht nur im richtigen Leben, sondern auch in der Ausstellung. Der Besucher entscheidet sich an den interaktiven Exponaten für ein mehr oder weniger umweltfreundliches Verhalten und kann direkt die Auswirkungen seines Handelns beobachten. Die »Klimawerkstatt« macht sichtbar, wie unser Lebensstil das Klima langfristig beeinflusst und welche Möglichkeiten und innovativen Technologien uns bereits heute für den Klimaschutz zurVerfügung stehen.

 

„Die Erde bei Nacht“

Im Eingangsbereich werfen Sie einen Blick auf die „Erde bei Nacht“. Wo gibt es Unterschiede im Energieverbrauch? Wo scheint Licht – wo herrscht Dunkelheit? Entdecken Sie auf weiteren Satellitenbildern den globalen Wandel.

Themeninseln

1“Klima und Co”
Ausprobieren und Beobachten

Gehen Sie hier natürlichen Phänomenen und klimarelevanten Faktoren auf den Grund. Anhand der Exponate können Sie sich Zusammenhänge zwischen Sonneneinstrahlung, Erdoberfläche, Klimazonen und Treibhauseffekt erschließen. Probieren Sie unter anderem aus, welche Oberfläche das Licht am besten reflektiert und verstehen Sie dabei, was dies mit dem Wärmehaushalt der Erde zu tun hat.

2“Treibhausgase und Lebensstil – aus dem Gleichgewicht?”
Wie groß ist Ihr CO2 Fußabdruck?

In diesem Bereich der Ausstellung gehen Sie dem Energieverbrauch und CO2 auf die Spur. Kaufen Sie klimafreundlich ein und erfahren Sie, wie viel CO2 in einem Ei steckt. Entscheiden Sie sich zwischen einer Tomate aus Spanien oder aus dem Gewächshaus. Wie fällt Ihre Klimabilanz aus? Schlüpfen Sie in die Schuhe von Bewohnern anderer Länder und erkennen Sie dabei, wie hoch der CO2-Ausstoß pro Kopf und Land ist und warum es weltweit Unterschiede gibt.

3“Folgen des Wandels – Heiße Zeiten”
Wirbelsturm im Pazifik

Was passiert, wenn Eisflächen und Gletscher schmelzen und sich das Wasser der Meere erwärmt? Nicht nur Holland wäre in Not. Dieser Themenbereich der Ausstellung wirft einen Blick auf die Welt und die globalen Entwicklungen. Lauschen Sie Berichten von betroffenen Menschen in Uganda, Indien und Argentinien. Und was passiert bei uns?

4“Sonne, Wind und Wasser – mit erneuerbaren Energien in die Zukunft”
Experimentieren und Begreifen

Erneuerbare Energiequellen sind beinahe unendlich vorhanden und liefern Energie – CO2-neutral. Stationen in diesem Themenbereich informieren über neue Technologien. Experimentieren Sie mit einer Brennstoffzelle oder kochen Sie klimafreundlich mit einem Solarkocher.

5“Mit Energie haushalten – der Klimawandel als Chance”
Wärmedämmung verstehen

Der Klimawandel stellt für uns Menschen eine große Herausforderung dar. Um ihn zu begrenzen, müssen wir Energie einsparen und sie effizient nutzen. An den hier zusammengestellten Exponaten können Sie sich nicht nur über klimafreundliches Bauen und Mobilität informieren, sondern auch aktiv werden und ausprobieren. Finden Sie spielerisch heraus, wie viel Ihre Haushaltsgeräte verbrauchen und wo es Einsparpotenziale gibt. Erfahren Sie auch, welche Materialien besonders gut Gebäude dämmen.

6“CO2 versenken – wohin mit dem Klimagas?”
Wichtige CO2-Senken erhalten

Der Mensch bringt den Kohlenstoffkreislauf aus dem Gleichgewicht. Er setzt mehr CO2 frei, als Wälder, Moore, Böden und Ozeane aufnehmen können. Dieser Bereich der Klimawerkstatt informiert Sie interaktiv über Funktion, Bedrohung und Schutz der natürlichen CO2-Speicher.

7“Mit den Veränderungen Schritt halten”
Wer sieht in Zukunft rot?

Auch wenn jeder Mensch ab sofort weniger Energie verbrauchen würde, werden sich die globalen Temperaturen mittelfristig erhöhen und das ökologische Gleichgewicht unserer Erde wird sich verschieben. Einige Arten sind bereits schon verschwunden. Wer wird „Gewinner“ und wer „Verlierer“ sein? Stechpalme oder Fichte? Mücke oder Eisbär? Die Exponate in diesem Themenbereich laden zum Erfahren und Ausprobieren ein. Nehmen Sie dabei die unschätzbare und vielfach noch unentdeckte Vielfalt des Regenwaldes unter die Lupe.

8“Vielfalt im Blick – dem Klimawandel die Stirn bieten”
Selbst zum Förster werden

Um dem Klimawandel und seinen Folgen die Stirn zu bieten, müssen wir die Arten-, Struktur- und Standortvielfalt weltweit erhalten und Schutzgebiete vernetzen. Finden Sie in diesem Bereich der Klimawerkstatt heraus, wie Sie im eigenen Umfeld mit kleinen Veränderungen selbst Großes bewirken können. Tragen Sie zur Artenvielfalt bei und gestalten Sie am Forstwirtschaftsspiel die Zukunft.

[Der Klimawandel stellt für uns Menschen eine große Herausforderung dar. Um ihn zu begrenzen, müssen wir Energie einsparen und sie effizient nutzen. An den hier zusammengestellten Exponaten können Sie sich nicht nur über klimafreundliches Bauen und Mobilität informieren, sondern auch aktiv werden und ausprobieren. Finden Sie spielerisch heraus, wie viel Ihre Haushaltsgeräte verbrauchen und wo es Einsparpotenziale gibt. Erfahren Sie auch, welche Materialien besonders gut Gebäude dämmen.]

...