Über die Aktion

Das Projekt hat zum Ziel, die umweltpädagogischen Maßnahmen im Trägerverein Freies Kinderhaus und in Nürtingen/Umgebung zu bündeln, zu evaluieren und zu verstetigen. Kindgerechte ökologische Projekte und Anschauungsobjekte werden entwickelt, gesucht, durchgeführt. Maßgeblich ist dabei das Wahrnehmen und erleben – oder anders gesagt: Staunen – erkennen – und handeln.

Seit der Zertifizierung des Umweltmanagementsystems durch EMAS sind die Kinder-Kultur-Werkstatt, die Jugendwerkstatt, der Schülerhort und die KulturKantine in der Umweltbildung aktiv und entwickeln und erproben unterschiedliche Module der Umweltpädagogik.

Höhepunkt wird im Jahre 2012 die Ausstellung Klimawerkstatt – Umweltexperimente für Zukunftsforscher sein.

Bisherige Highlights:

  • CO2-Tag – wir dokumentieren den gesamten verbrauch einzelner Geräte und Aktionen an einem Tag auf dem Areal Seegrasspinnerei
  • Innenhofprojekt KlimaKunst
  • KlimaFit-Tage – zu Konsumverhalten; zu Wasser, mit Naturerfahrungen, Experimenten, Spielen usw.
  • Pflanzen für den Eigenbedarf
  • Jungpflanzenmarkt mit seltenen und alten Genmüsesorten, insbesondere Tomaten
  • Herbstmarkt – Verkauf der Ernte, Äpfelbestimmung
  • Apfelsaftpressen
  • Entwickeln und Erstellen von Anschauungsobjekten – Müllbeobachtungsanlage, Windräder, Biogasanlage
  • Ausflüge zum Listhof, Experimenta, Wald und Alb
  • Filme

 

[Um dem Klimawandel und seinen Folgen die Stirn zu bieten, müssen wir die Arten-, Struktur- und Standortvielfalt weltweit erhalten und Schutzgebiete vernetzen. Finden Sie in diesem Bereich der Klimawerkstatt heraus, wie Sie im eigenen Umfeld mit kleinen Veränderungen selbst Großes bewirken können.]

...