Über die Aktion

Das Projekt hat zum Ziel, die umweltpädagogischen Maßnahmen im Trägerverein Freies Kinderhaus und in Nürtingen/Umgebung zu bündeln, zu evaluieren und zu verstetigen. Kindgerechte ökologische Projekte und Anschauungsobjekte werden entwickelt, gesucht, durchgeführt. Maßgeblich ist dabei das Wahrnehmen und erleben – oder anders gesagt: Staunen – erkennen – und handeln.

Seit der Zertifizierung des Umweltmanagementsystems durch EMAS sind die Kinder-Kultur-Werkstatt, die Jugendwerkstatt, der Schülerhort und die KulturKantine in der Umweltbildung aktiv und entwickeln und erproben unterschiedliche Module der Umweltpädagogik.

Höhepunkt wird im Jahre 2012 die Ausstellung Klimawerkstatt – Umweltexperimente für Zukunftsforscher sein.

Bisherige Highlights:

  • CO2-Tag – wir dokumentieren den gesamten verbrauch einzelner Geräte und Aktionen an einem Tag auf dem Areal Seegrasspinnerei
  • Innenhofprojekt KlimaKunst
  • KlimaFit-Tage – zu Konsumverhalten; zu Wasser, mit Naturerfahrungen, Experimenten, Spielen usw.
  • Pflanzen für den Eigenbedarf
  • Jungpflanzenmarkt mit seltenen und alten Genmüsesorten, insbesondere Tomaten
  • Herbstmarkt – Verkauf der Ernte, Äpfelbestimmung
  • Apfelsaftpressen
  • Entwickeln und Erstellen von Anschauungsobjekten – Müllbeobachtungsanlage, Windräder, Biogasanlage
  • Ausflüge zum Listhof, Experimenta, Wald und Alb
  • Filme

 

[Gehen Sie hier natürlichen Phänomenen und klimarelevanten Faktoren auf den Grund. Anhand der Exponate können Sie sich Zusammenhänge zwischen Sonneneinstrahlung, Erdoberfläche, Klimazonen und Treibhauseffekt erschließen. Probieren Sie unter anderem aus, welche Oberfläche das Licht am besten reflektiert und verstehen Sie dabei, was dies mit dem Wärmehaushalt der Erde zu tun hat.]

...